AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen 2018 / Vorlesetag und Aktionen in AWO Kitas 

Informationen

Vorlesetag und Aktionen zum Thema auch in AWO Kitas

07.11.2014 Am 21. November findet der 11. Bundesweite Vorlesetag der „Stiftung Lesen“ statt und auch die AWO Kitas beteiligen sich wieder mit den unterschiedlichsten Aktionen.
Kita Diesterweg - Vorlesetag - Lieblingsbücher (1).JPG

Die Kindertagesstätten beteiligen sich wie auch in den Jahren zuvor, aktiv am Vorlesetag und nutzen verschiedenste Projekte oder Angebote, um das Interesse der Kinder an Büchern und am Vorlesen bzw. Lesen zu wecken.
In der AWO Kita „Nuthewichtel“ in Woltersdorf eröffnet der Bücherwurm die Vorlesewoche, während  es in Senftenberg in der AWO Kita „Hörlitzer Straße“ in der gesamten Woche um die Lieblingsbücher der Erzieherinnen und Erzieher geht. Dabei lernen Kinder ältere Bücher und Schreibweisen kennen und erfahren etwas über ihre Erzieherinnen und Erzieher.
In der AWO Integrationskita „Sonnenkinder“ in Lübben wird es eine Bücherwerkstatt oder auch eine Büchertauschbörse geben. Den Abschluss der Woche bildet in dieser Kita ein Tag der eigenen Buchvorstellungen. Kinder erzählen dabei etwas über ihr Lieblingsbuch.

Vorlesen und Lesen stellt jederzeit auch eine Verbindung zu anderen Bildungsbereichen her. So wird  z. B. in der AWO Kita „Diesterweg“ in Lübbenau die gesunde Ernährung in den Focus gesetzt. Unter dem Motto „Müsli-Tag mal anders“  wird die Nutzung von Rezeptbüchern am Beispiel der Müsliherstellung ausprobiert. Das selbst zubereitete Müsli wird dann sicherlich allen Kindern besonders gut schmecken.

Die Kinder der AWO Kita „Klein und Groß“ aus Königs Wusterhausen erfahren in dieser Woche etwas über „Bücher aus aller Welt“. Dabei werden sie von Eltern verschiedenster Nationalitäten unterstützt. Hier wird Toleranz und Weltwissen gefördert. In den beiden  AWO Kitas „TUTMIRGUT“ und „Wirbelwind“ in Nuthe Urstromtal freuen sich die Kinder des Kindergartenbereiches schon seit Tagen auf ihre Taschenlampennacht am Lagerfeuer mit anschließendem Vorlesen und Übernachten. Die Eltern der AWO Kita „Sonnenblume“ in Cottbus können sich unter Anderem auf ein Angebot der Kita zum Thema: „Vorlesen und Sprachförderung“ freuen.

Am Vorlesetag selbst, ist es auch in den AWO Kitas bereits zur Tradition geworden, dass den Kindern von verschiedensten Personen vorgelesen wird. In Lübbenau wird z. B. die „Spreewald Milena“ den Kindern der AWO Kita „Diesterweg“ und Christoph Eigenwillig als Vorstandsvorsitzender des Trägers, dem AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V., in der AWO Integrationskita „Wichtel“ vorlesen. In Königs Wusterhausen wird Frau Vollbrecht am 20.11.2014 mit ihrem Blindenhund die AWO Integrationskita „Spielspaß“ besuchen und in Blindenschrift vorlesen.


(Text: Katja Hilbert/awo)