AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Handeln / Einrichtungen / „Voll viel Spaß“ bei den AWO Sonnenkindern 

Informationen

„Voll viel Spaß“ bei den AWO Sonnenkindern

12.06.2017
Lübben (Spreewald).
Die Lübbener AWO Integrationskita „Sonnenkinder“ lud Eltern, Geschwister und Großeltern zum Familienfest ein.
Lübben, AWO I-Kita Sonnenkinder - Familienfest.JPG

Wenn in Lübbens Logenstraße und Umgebung nicht einmal für den kleinsten Kleinwagen ein Parkplatz zu ergattern ist und Menschen aller Altersklassen vergnügt an einer Luftballonallee entlang zur Hausnummer 4 pilgern, dann wird in der AWO Integrationskita „Sonnenkinder“ das jährliche Familienfest gefeiert. Am 9. Juni war es mal wieder so weit. „Seit fast zwanzig Jahren lädt die Kita Eltern, Geschwister, Omas und Opas zu diesem Anlass ein. Es ist zu einem festen Höhepunkt im Kitajahr geworden.“, freut sich Annett Höltke, Leiterin der Kita. „Schön, dass uns auch in diesem Jahr wieder rund 400 kleine und große Gäste besucht haben.“

Schon Wochen vor dem Fest haben die 110 „Sonnenkinder“ und ihre Erzieherinnen und Erzieher begonnen, in den fünf Gruppen wahre Showprogramme für ihre Familien auf die Beine zu stellen. Lieder, Gedichte und sogar kleine Sketche wurden präsentiert. Die kleinen Moderatoren führten die Zuschauer dabei gekonnt durch den Nachmittag. Die Vorschulgruppe „Biene Maja“ beispielsweise stellte ihre Inszenierung ganz ins Zeichen des bevorstehenden Schulbeginns. Die Fünf- und Sechsjährigen nutzen den Anlass, um Eltern und Großeltern mit „Das kann ich schon allein“ und „Juchhe ich bin ein Schulkind“ unmissverständlich klar zu machen, dass sie keine kleinen Kinder mehr sind. Emely verkündete im Namen der gesamten Gruppe selbstbewusst die guten Vorsätze, die die Noch-Bienen mit Blick auf den September haben: „Täglich geh` ich in die Schule. Höre, was der Lehrer spricht. Lerne lesen, rechnen, schreiben, denn ein Faulpelz bin ich nicht!“.

Nach dem offiziellen Teil stürmten die Sonnenkinder und ihre Gäste den großen Kitahof. Hier warteten nicht nur ein buntes Kuchenbuffet, Getränke und Gegrilltes, sondern auch zahlreiche Attraktionen: Büchsenwerfen, das Technische Hilfswerk mit großem Gerätekraftwagen und Parcours, Glücksrad, Schmink- und Bastelecke und eine Hüpfburg. Die Kinder der Biene-Maja-Gruppe blicken nun auf eine fünfjährige Familienfest-Erfahrung zurück und sind sich einig: „Das hat immer voll viel Spaß gemacht.“ Kitaleiterin Annett Höltke dankt in diesem Zusammenhang allen Mitwirkenden: „Ohne das Engagement der Kolleginnen und Kollegen, der regionalen Sponsoren und der Eltern wäre ein solches Fest niemals möglich.“

Text: AWO I-Kita „Sonnenkinder
Foto: Kerstin Schulze/awo