AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Tag der offenen Tür nach Umbau 

Informationen

Tag der offenen Tür nach Umbau

20.09.2017
Lübbenau/Spreewald.
Nach einem Komplettum- und Neubau durch die Stadt Lübbenau, öffnet die AWO Integrationskita „Wichtel“ am 5. Oktober ihre Türen und lädt alle Interessierten ein, die neuen Räumlichkeiten zu erkunden.
Lübbenau, AWO Kita Wichtel - Richtfest (21).JPG

Im vergangenen Jahr, am 8. April 2016, zogen die Kinder und das gesamte Team der AWO Integrationskita „Wichtel“ aus der Friedrich-Engels-Straße in eine Übergangskita in den Lindenweg. Dieses Übergangsobjekt, welches einst von der AWO Kita „Diesterweg“ genutzt wurde, erhielt ebenfalls durch die Stadt Lübbenau, eine kindgerechte Sanierung, so dass eine Übergangssituation geschaffen werden konnte, in der sich alle wohlfühlten.

Am 7. und 8. September erfolgte nach 17monatiger Bauzeit – auch mit großartiger Bereitschaft und Unterstützung vieler Eltern und Großeltern - der Rückzug an den alten Standort. Sowohl die Stadt Lübbenau, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der AWO Kita „Diesterweg“, als auch Mitarbeiter der AWO  und der PROCON Besitz- und Verwaltungs GmbH halfen den Wichteln dabei, neue Möbel aufzubauen, alte zurückzubringen und mit Spielsachen und allem was eine Kita eben benötigt, die neuen Räume einzurichten. Insgesamt können nun bis zu fünfundsiebzig Kinder eine neue, moderne Einrichtung mit einer Nutzfläche von über neunhundert Quadratmetern entdecken. Diese verteilt sich auf einen Neubau für den Krippenbereich sowie zwei große, offene Kitabereiche.

Der Bau, mit Sanierungskosten von etwa 2,5 Millionen Euro, verfolgte ein energetisches Konzept, welches bedeutet, dass eine Einrichtung nach Passivhausstandard erschaffen wurde, die ein ökologisches Einsparungsziel von zweidrittel der Energiekosten erreichen soll.

Sämtliche Räume sind dabei auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kinder, aber auch Erzieherinnen und Erzieher ausgerichtet. Cornelia Wipp, Leiterin der Kita schwärmt: „Dank der großzügigen Räume mit moderner und kindgerechter Ausstattung, haben unsere Kinder wieder die Möglichkeit, die Welt zu entdecken und ihren individuellen Interessen nachzugehen. Die vielen und großen Fensterflächen bieten ihnen dabei jeden Tag die Nähe zur Natur und ihrer Umwelt.“ Darüber hinaus gibt es nun ein Kinderrestaurant mit angrenzender Kinderküche, in der sich auch die Kleinsten schon einbringen wollen.

Das gesamte Team der AWO Integrationskita „Wichtel“ bedankt sich für die enge, gute und kooperative Zusammenarbeit während der Bauphase bei der Stadt Lübbenau, den Architekten Renzsch, dem AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. als Träger sowie allen Unterstützern, die in dieser Zeit motiviert und zur Seite gestanden haben. Ebenfalls gilt ein besonderer Dank den ausführenden Bauarbeitern, die während der Bauzeit den kleinen Baustellenreportern immer offen und freundlich Einblicke in den Umbau gewährt haben.

Da das Gebäude in der Friedrich-Engels-Straße 9b neben der Neueröffnung auch das 50jährige Bestehen in diesem Jahr – bisher immer als Kita – feiert, lädt die AWO Integrationskita „Wichtel“ am 5. Oktober 2017 in der Zeit von 14.30 bis 17.00 Uhr alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Tag der offenen Tür ein.

Text/Foto: Jacqueline Weber/awo

Einrichtung

AWO Integrationskita "Wichtel"
Friedrich-Engels-Straße 9b
03222 Lübbenau/Spreewald
[E-Mail anzeigen]