AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: awo-bb-sued.deAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche 

Informationen

#Beratung #Corona #Jugend #Kinder #Soziales

Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche

10.12.2020
|
Lübbenau/Spreewald
|
Quelle: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.
Lübbenau/Spreewald.
Neues Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche geht an den Start.

Jugendarbeiter*innen der AWO Jugendarbeit OSL schalten ein Sorgentelefon für Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Ab dem 14.12.2020 ist das Team unter der Telefonnummer 01525 4503 500 erreichbar und wird es zunächst bis zum 10.01.2021 bleiben.

Die Mitarbeiter*innen sind als Kontaktpersonen für kleine und große Sorgen täglich zwischen 10 und 20 Uhr erreichbar. "Die Pandemie und die damit einhergehenden Einschränkungen verlangen Kindern und Jugendlichen sehr viel ab. Alle Möglichkeiten sich individuell zu entfalten, Freizeit zu gestalten, ja auch der Schul- und Lernalltag werden seit Monaten stark beschnitten, gleichzeitig steigt der Stresspegel. Die Jugendclubs sind zu, das Training fällt aus, AGs finden nicht statt, es fehlen Orte und Gelegenheiten zum Abhängen und Reden. Wer uns braucht, für den sind wir wenigstens mit dem Sorgentelefon da", sagen Karo Holz vom AWO Freizeitladen und Nadine Ferchof, AWO Sozialarbeiterin an der Geschwister-Scholl-Oberschule in Ruhland, stellvertretend für das 12-köpfige Team. Als Anlauf- und Treffpunkt ist zudem seit einigen Wochen auch ein Online-Jugendclub am Start, dafür betreut das Team der AWO Jugendarbeit OSL einen Server auf der Plattform DISCORD. Dieser ist erreichbar unter baustellejugend.de

Text: Dirk BlaschkeAWO RV BB Süd e. V.

Zugeordnete Einrichtung

Lübbenau, AWO Bildungszentrum

AWO Jugendarbeit OSL

Alexander-von-Humboldt-Straße 42
03222 Lübbenau/Spreewald
[E-Mail anzeigen]