AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Projektabschluss zu Kinderrechten 

Informationen

Projektabschluss zu Kinderrechten

02.10.2019
Cottbus.
Kinderrechte sind ein Thema, das noch viel zu wenig im öffentlichen Bewusstsein verankert ist. Doch das Mitarbeiterteam und Kinder der Cottbuser AWO Integrationskita „Sonnenblume“ haben sich des Themas angenommen. Am 25. September feierten sie den Abschluss ihres Projektes „Bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“.
19-10-02 Cottbus, AWO I-Kita Sonnenblume - bestimmt bunt (5).jpg

Regina Grafe, Leiterin der Kita, erklärte den anwesenden Eltern, worum es bei dem Projekt ging. „Wie können wir dafür sorgen, dass alle Kinder die gleichen Rechte haben? Wie setzen wir das in unserer Kita um?“, fasste sie den Inhalt des Projektes zusammen. Entstanden ist eine Ausstellung über die Kinderrechte. Jede Gruppe beschäftigte sich speziell mit einem den Kindern zustehenden Recht und fertigte dazu eine Ausstellungstafel. Interessierte konnten sich über das „Recht auf Bildung“, das „Recht auf kulturelle Teilhabe“ und sieben weitere Rechte ausführlich informieren. Wer nicht die Ausstellung besuchte, dem wurden die Rechte durch Hortkinder vorgelesen – auf Deutsch, Arabisch und Farsi.

„Bestimmt bunt – Vielfalt und Mitbestimmung in der Kita“ ist ein Projekt, dass vom Deutschen Kinderhilfswerk (DKHW) initiiert wurde. Elisa Böhnisch, Leiterin der Fachstelle Kinderrechtebildung beim DKHW, erklärte, die AWO Integrationskita „Sonnenblume“ sei eine von bundesweit zehn Einrichtungen, die an dem Projekt teilgenommen hatten. Gefördert aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben“ wurden unter anderem Fortbildungstage, an denen die Erzieherinnen und Erzieher mehr über Kinderrechte und deren Umsetzung lernen konnten.

Sichtlich begeistert von der Ausstellung und dem Projekt zeigte sich auch die Teamleiterin des Servicebereichs Kindertagesbetreuung beim Cottbuser Jugendamt Verena Buder. Sie lud das Mitarbeiterteam und Kinder der AWO I-Kita „Sonnenblume“ ein, ihre Ausstellung auch im Technischen Rathaus von Cottbus zu präsentieren. Für zwei Monate könnte sie dort gezeigt werden.

Abgerundet wurde das Programm durch zahlreiche Spiele für die Kinder sowie Kaffee, Kuchen und internationale Köstlichkeiten aus den Herkunftsländern der Familien für alle Anwesenden. Regina Grafe sprach allen, die sich aktiv an dem Fest beteiligt hatten, ihren Dank aus.

Text/Fotos: Bernd Müller/AWO

Einrichtung

AWO Integrationskita "Sonnenblume"
Willi-Budich-Straße 31
03044 Cottbus
[E-Mail anzeigen]