AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: awo-bb-sued.deAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / NGK: Eine liebevolle Begleitung in den ersten... 

Informationen

#Beratung #Erziehung #Familie #Frauen #Kinder #Soziales

Eine liebevolle Begleitung in den ersten drei Lebensjahren: Ehrenamtliche Familienpatinnen und -paten für werdende und frisch gebackene Familien in der Spreewald-Region gesucht!

10.02.2020
|
Lübbenau/Spreewald I Lübben I Luckau
|
Quelle: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.
Lübbenau/Lübben/Luckau.
Eine Schwangerschaft steht ins Haus, die Freude ist groß, aber es treten auch viele Fragen auf, gerade beim ersten Kind. Was muss beachtet werden, welche Anträge sind zu stellen? 

Wenn das Kind dann geboren ist, gibt es andere Themen: Unsicherheiten beim Stillen, das Baby wacht nachts häufig auf, Impfen ja oder nein, Antragstellung für einen Kitaplatz, Trotzphase etc.. 

Genau in diesen Momenten können ausgebildete Familienpatinnen/-paten beim Netzwerk Gesunde Kinder junge Familien in der Spreewaldregion begleiten. Neu ausgebildete Familienpaten lernen die werdenden Eltern meist schon während der Schwangerschaft kennen und bleiben bis zum 3. Geburtstag ein verständnisvoller Ansprechpartner der Familie oder guter Zuhörer, dem man auch mal sein Herz ausschütten kann. 

Familienpatinnen und –paten fungieren auch als Lotsen, verweisen z. B. auf eine Krabbelgruppe und Vorträge des Netzwerks Gesunde Kinder oder suchen die Adresse einer Familienberatungsstelle heraus. Nach individueller Vereinbarung treffen sich die/der Familienpatin/-pate bei der Familie zu Hause, zum Spazieren gehen oder auf dem Spielplatz.

Vorbereitet auf ihr wichtiges Ehrenamt werden die Familienpatinnen und -paten mit Hilfe einer kostenlosen Schulung bestehend aus 11 Terminen zu Themen der Säuglingspflege, Entwicklung, Kindergesundheit, gesunde Ernährung u.v.m.. 

In dieser Zeit lernen die angehenden Patinnen und Paten viele regionale Akteure und Kooperationspartner in den Bereichen Kindergesundheit und Erziehung des Netzwerks Gesunde Kinder. Am Ende erhalten die neuen Patinnen und Paten ein Zertifikat.  Auf Patenstammtischen, die mehrmals im Jahr stattfinden, können sie sich austauschen und weiterbilden. Themenabende und Vorträge, die sich dem Schwerpunkt Kinder und Gesundheit widmen, werden ebenfalls gern von Patinnen und Paten sowie auch von interessierten Eltern besucht.

Das Angebot, Eltern von Neugeborenen bis zum vollendeten dritten Lebensjahr mit Rat und Tat zur Seite zu stehen, wird gut angenommen. Pro Monat wünschen sich in beiden Netzwerken zusammen ca. 10 neue Familien eine Patin an ihrer Seite. Deshalb werden jetzt neue ehrenamtliche Familienpatinnen und –paten gesucht. 

Die ehrenamtliche Tätigkeit ist zeitlich gut planbar, flexibel und bietet immer wieder interessante Abwechslungen sowie auch gemeinsame Aktivitäten in der Gruppe. In der Region Lübben/Luckau/Lübbenau/Calau/Vetschau/Altdöbern startet die nächste Schulungsreihe mit einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, den 27. Februar 2020 um 17.00 Uhr im Beratungsraum des Netzwerk Gesunde Kinder im 3. OG des
Ärztehauses in der Schillerstraße 29 in 15907 Lübben. Die Patinnen und Paten erhalten während ihrer gesamten ehrenamtlichen Tätigkeit fachliche Begleitung und haben zu jeder Zeit einen kompetenten Ansprechpartner.

Text/Foto: NGK

Zugeordnete Einrichtung

pr_bad_belzig_okt2014-137.jpg

Netzwerk Gesunde Kinder Dahme-Spreewald

Märkische Zeile 16
15711 Königs Wusterhausen
03375 52803-19
[E-Mail anzeigen]