AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Medienbildung an Grundschulen in Brandenburg 

Informationen

Medienbildung an Grundschulen in Brandenburg

06.07.2016
Lübbenau/Spreewald.
Brandenburgs Bildungsministerium startet ein Pilotvorhaben und die AWO Medienbildung JIM Brandenburg Süd unterstützt dabei.
Pilotvorhaben Präsentation Jenaplan (3).png

Am 30. Juni fand in Ludwigsfelde im Beisein des Staatssekretärs Dr. Thomas Drescher sowie des Direktors des Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), Dr. Götz Bieber die Auftaktveranstaltung für ein landesweites Pilotvorhaben statt. Ziel ist es, die Medienbildung an Brandenburger Grundschulen zu verankern und mit dem neuen Rahmenlehrplan zu verknüpfen. Alle vierhundertdreißig Grundschulen des Landes konnten sich bewerben, doch nur acht Grundschulen können teilnehmen.

Die Jenaplan Grundschule aus Lübbenau ist eine dieser Schulen, die mit ihrem Bewerbungskonzept das LISUM und das Bildungsministerium überzeugen konnten. Schulleiterin Carola Groß präsentierte auf der Veranstaltung das Schulkonzept und die Erwartungen an das Pilotvorhaben.

Zwei Jahre wird nun an der Schule mit Unterstützung durch Ministerium für Bildung, Jugend und Sport sowie außerschulischen Partnern die Medienbildung als gesamtgesellschaftliche Aufgabe fest in den Rahmenlehrplan integriert. Dies ist ab dem Schuljahr 2017/2018 übrigens für alle Grundschulen Pflicht.

Die AWO Medienbildung wird dabei als Teil der Steuergruppe an der Schule diesen Prozess unterstützen. Ziel ist es, die Erfahrungen dieser Entwicklung zukünftig an alle Schulen des Schulnetzwerkes Oberspreewald-Lausitz zu vermitteln.

Text/Foto: Andreas Hackert/awo

Einrichtung

AWO Medienbildung JIM Brandenburg Süd
Alexander-von-Humboldt-Straße 43
03222 Lübbenau/Spreewald
[E-Mail anzeigen]