AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Jubiläumsjahr der AWO - Festveranstaltungen zum... 

Informationen

Jubiläumsjahr der AWO - Festveranstaltungen zum 100. Geburtstag auch in Brandenburg Süd

16.05.2019
Lübbenau/Spreewald, Calau.
Echt AWO. Seit 1919. Erfahrung für die Zukunft.
Seit 100 Jahren kämpft die AWO. Für Gerechtigkeit und Solidarität, für Vielfalt und Frauenrechte. Für ein menschenwürdiges Leben, in dem niemand Almosen zugeteilt, sondern allen Chancen für Teilhabe ermöglicht werden. Denn nur so geht echtes Miteinander.
fotolia_59194755.jpg

Dieses 100jährige Bestehen feiert die AWO bundesweit. Nicht nur mit der Jubiläumskampagne, sondern auch mit Stadtfesten, kleineren und größeren Veranstaltungen. Der AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. führt anlässlich des Jubiläumsjahres ebenfalls Festveranstaltungen durch, um die unzähligen Gesichter und Geschichten der AWO aufzuzeigen – aus der Vergangenheit, der Gegenwart und mit den Vorstellungen von der Zukunft.

Bereits Marie Juchacz, Gründerin der AWO, prägte das Selbstverständnis der AWO zu den Kernthemen Frauenrechte, Vielfalt, Gegen Almosen – Für Teilhabe, Menschenwürdiges Leben, Gerechtigkeit und Solidarität: „So freudig und gern wir alle in der Gegenwart stehen sollen, um darin das unsere zu tun, so wichtig ist es auch, immer wieder zurückzuschauen, die Gegenwart an der Vergangenheit zu prüfen und sich an dem, was gut daran war, neu zu orientieren. Nicht, um in der Vergangenheit zu beharren, sondern immer wieder, um erneut für die Zukunft bereit zu sein."

Am 6. Mai 2019 ab 16.30 Uhr findet im Panoramasaal des AWO Wohnparks „Am kleinen Wald“ in Calau eine Feierstunde für geladene Gäste im kleineren Rahmen statt. Unter Anderem wird der Kampagnenfilm „100 Jahre AWO“ sowie die Entwicklung des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. aufgeführt und die Lotte-Lemke-Medaille verliehen. Abschließend sind die Gäste eingeladen, bei leckeren Kleinigkeiten, miteinander ins Gespräch zu aktuellen Projekten und sozialpolitischen Themen zu finden.

Am 10. Mai 2019, ab 15.00 Uhr findet in den AWO Spreewaldwerkstätten am Standort Lübbenau/Spreewald ebenfalls eine Festveranstaltung statt. Etwa 130 geladene Mitglieder verschiedener Gruppen des Ortsverbandes, aus der Kommunalpolitik, dem Landkreis sowie der Stadt werden von Vertretern des Vorstandes und der Geschäftsführung durch die Veranstaltung begleitet. Moderierte Gespräche, bestehend aus Erinnerungen und Geschichten mit Kurzreferaten für die Zeiten der Gründung, der Nazizeit, der DDR-Zeit, der Wiedergründung sowie der AWO hier und jetzt werden die inhaltlichen Veranstaltungsschwerpunkte widerspiegeln. Auch im Rahmen dieser Festveranstaltung wird die Lotte-Lemke-Medaille für besonders außerordentliche Verdienste für das ehrenamtliche Engagement verliehen.

Die AWO Kinder- Jugend- und Familienbegegnungsstätte „Touristenstation“ in Lübbenau/Spreewald wird am 11. Mai ab 11.00 Uhr mit einem Jugendfest die Saisoneröffnung – ebenfalls im Rahmen des 100jährigen AWO Jubiläums - starten. Schülerinnen und Schüler der AWO Beruflichen Schule für Sozialwesen werden unterschiedliche Aktivitäten für Kinder und Jugendliche sowie die Hüpfburgen betreuen. Leckeres Grillgut, eine Liveband sowie ein DJ am Abend, werden das Rahmenprogramm des Jugendfestes abrunden. Der Jugendförderverein aus Lübbenau/Spreewald wird sich mit einem „Tag der offenen Tür“ präsentieren.

Für den nördlichen Raum des Verbandes findet am 17. Mai 2019 eine Festveranstaltung zum Jubiläum in Wildau statt, welche durch die AWO Seniorenheim Wildau GmbH organisiert und durchgeführt wird.

Text/Foto: Jacqueline Weber/AWO