AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Fröhliche Kinder musizieren mit Senioren 

Informationen

Fröhliche Kinder musizieren mit Senioren

16.09.2019
Mühlberg/Elbe.
Das gemeinsame Projekt „Jung trifft alt – Musik und Bewegung halten jung“ der AWO Wohnstätte für Senioren und der Kindertagesstätte „Elbekinder“ aus Mühlberg/Elbe findet seinen Höhepunkt.
Mühlberg, AWO Wohnstätte - Sinnespfad 4-2.jpg

Hin und wieder führen die „Elbekinder“ in der Mühlberger AWO Wohnstätte für Senioren ein kleines Programm auf. Die zarten Stimmen mit ihren fröhlichen Gesichtern und kleinen Darbietungen beglücken die Bewohnerinnen und Bewohner immer wieder aufs Neue und zaubern so manches Lächeln auf die Gesichter der älteren Menschen. Sie wecken Erinnerungen und lassen die Alltagssorgen für einen Moment vergessen. Diese besonderen Auftritte führten zu der Idee, den Kontakt zwischen den Bewohnerinnen und Bewohnern sowie den Kindern der Tagesstätte weiter auszubauen.

Viele Kinder werden mit Vater, Mutter und Geschwistern groß; häufig gehören die Großeltern noch zu den jungen, fitten Senioren. Kontakte zu alten und pflegebedürftigen Menschen gibt es weniger. Das Projekt „Jung trifft alt“ ist ein wichtiger Baustein für das Verständnis zwischen diesen Generationen. Die Jungen lernen von den Alten und die Alten von den Jungen. Erfahrungen können weitergegeben werden und die Kinder ermutigen die älteren Menschen, allein durch ihren Bewegungsdrang dazu, sich an der Musik und dem Tanz zu beteiligen.

Jung und Alt erfahren viel Interessantes über das Leben der anderen Generation, über den Alltag und was ihnen wichtig ist, was sie bewegt, was sie denken und fühlen. Beide können ihr Wissen und Können weitergeben und gewinnen so an Selbstvertrauen, Sicherheit und Wertschätzung. Ängste werden abgebaut und Freundschaften aufgebaut.

Eine Förderung der „Aktion Mensch“ ermöglichte die Anschaffung des ein oder anderen Equipments für dieses Projekt. So konnten nicht nur Musikinstrumente erworben, sondern darüber hinaus auch ein kleiner Sinnespfad für die Außenanlage geschaffen werden. Nun finden die gemeinsamen Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Wohnstätte und sogar in der Kindertagesstätte statt.

Am Montag, den 23.09.2019 um 10.00 Uhr wird der Sinnespfad in der AWO Wohnstätte für Senioren in der Wilhelm-Hasemann-Straße 1 in Mühlberg eingeweiht. Alle Projektbeteiligten, ob klein und groß, jung und alt freuen sich auf die Eröffnung und sind gespannt auf die Weiterführung des Projektes mit den neuen Möglichkeiten.

Fotos/Text: Simone Friedrich/AWO

Einrichtung

AWO Wohnstätte für Senioren
Wilhelm-Hasemann-Straße 1
04931 Mühlberg/Elbe
[E-Mail anzeigen]