AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: awo-bb-sued.deAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Engagement und Miteinander in Zeiten von Corona... 

Informationen

Engagement und Miteinander in Zeiten von Corona ermöglichen und sichtbar machen

12.06.2020
|
Quelle: AWO Landesverband Brandenburg e. V.
Das Coronavirus hat unser Leben - nicht nur beruflich, sondern auch privat - nachhaltig verändert. Gerade für unsere Zivilgesellschaft hat das gravierende Folgen, denn soziales Engagement hängt maßgeblich vom Füreinander-da-sein und persönlichen Kontakt ab. Um in dieser Zeit ein Zeichen zu setzen, initiiert die AWO vom Samstag, den 13., bis Samstag, den 20. Juni 2020, nicht nur in Brandenburg, sondern deutschlandweit die erste digitale AWO Aktionswoche. Ziel ist es, trotz der aktuellen Eindämmungsmaßnahmen Engagement und Miteinander zu ermöglichen, sichtbar zu machen und zu stärken.

Dazu erklärt Anne Baaske, Geschäftsführerin des AWO Landesverbandes Brandenburg e. V.: „Das Coronavirus hat auch weiterhin Einfluss auf unser Leben. Die zum Schutz der uns anvertrauten Menschen ergriffenen Maßnahmen sind unumgänglich, auch wenn ein verschwindend geringer Teil der Bevölkerung dies anders sieht. Wir dürfen aber auch nicht vergessen, dass diese Maßnahmen unser Engagement und Miteinander empfindlich einschränken: Eltern-Kind-Gruppen, Ferien-, Kinder- und Jugendangebote, Lesepatenschaften und nicht zuletzt die Mitglieder- und Verbandsarbeit sind vielerorts stark eingeschränkt oder vorläufig ausgesetzt.“

Bereits seit Beginn der Corona-Pandemie macht die AWO auf vielfältige Art und Weise auf diese - teils dramatischen - Entwicklungen aufmerksam, entwickelt neue Angebotsformate und entdeckt neue Kommunikationsformen. „Das Ergebnis aus dem Zusammenspiel unserer Erfahrungen ist die erste digitale AWO Aktionswoche. Mit ihr wollen wir Menschen - innerhalb, aber auch außerhalb der AWO - auf neue Weise und über große Distanzen hinweg in Kontakt bringen. Der Anspruch an uns selbst ist es, alles Menschenmögliche dafür zu tun, dass physische Distanz nicht zu sozialer Distanz führt.“, so Baaske weiter.

Im Rahmen der AWO Aktionswoche digital organisieren die regionalen und überregionalen Gliederungen, korporativen Mitglieder und Partnerorganisationen vielfältige Angebote. Die AWO Brandenburg beteiligt sich mit einer aus der Initiative Mit Herz durch die Krise entstandenen Onlineaktion. Baaske fasst diese wie folgt zusammen: „Engagierte, Mitarbeitende und Mitglieder können eines der Plakatmotive ausdrucken, und diese handschriftlich ergänzen. Im Anschluss machen sie ein Bild von sich und veröffentlichen die entstandenen Bilder in sozialen Medien unter den Hashtags #echtawo, #mitherzdurchdiekrise und #wirmachenweiter.“ Weitere Informationen finden Sie unter:

„Die AWO Aktionswoche digital ist nicht nur ein Angebot für Engagierte, Mitarbeitende und Mitglieder, sondern auch ein Zeichen gegen weithin bestehende digitale Chancenungleichheit. Die Krise hat uns an vielen Stellen gezeigt, dass digitale Teilhabe immer noch viel zu oft an finanziellen Mitteln oder technischen Voraussetzungen hängt.“, erläutert Baaske abschließend.