AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Handeln / Einrichtungen / AWO Wohnverbund - Wohnstätte für Menschen mit... / Details zur Einrichtung 

Ergänzende Information

Kontakt

Uta Staudler

Einrichtungsleiterin
03542 871409
[E-Mail anzeigen]

Fotos der Einrichtung

Lübbenau, AWO Wohnverbund - Schulstraße

Informationen

Details zur Einrichtung

“Nicht behindert zu sein ist wahrscheinlich kein Verdienst, sondern ein Geschenk, das jedem von uns jederzeit genommen werden kann.“ Richard von Weizsäcker
Mit unserem AWO Wohnverbund wird dem menschlichen Grundbedürfnis Rechnung getragen, dass Menschen mit Behinderungen in einer geeigneten Wohnform leben, in der sich Privatheit und damit Autonomie der Person verwirklichen lassen. Menschen mit Behinderungen sind nicht anders, sie sind individueller in ihren Fähigkeiten.

Über uns

Wir sind ein Wohnverbund für Menschen mit Behinderungen. Unsere Wohneinrichtung wurde im September 2000 eröffnet und ist integriert in die Lübbenauer Altstadt. Hier bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern 30 Plätze in komfortablen Einbettzimmern an. Darüber hinaus bieten wir unsere Leistungen auch als Ambulant
aufsuchende Betreuung an, das bedeutet in ihrem eigenen Haushalt. In der Lübbenauer Neustadt ermöglichen wir das Wohnen in einer Wohngemeinschaft, mit 13 Plätzen.

Unser Betreuungsleitbild

Im Vordergrund steht die individuelle, integrative Förderung von Menschen mit Behinderungen, entsprechend ihrer/seiner Fähigkeiten sowie die Erfüllung zentraler Grundbedürfnisse nach:

  • mitmenschlicher Kommunikation
  • Selbstbestimmtheit und Selbstachtung
  • Identitätsbildung
  • umfassende Teilhabe am gesellschaftlichen Leben

Unsere Leistungen

Ausgehend vom idividuellen Hilfebedarf umfassen unsere Betreuungsleistungen Unterstützung, Beratung, Anleitung, Assistenz und stellvertretende Ausführung in allen Lebensbereichen. Insbesondere geht es unter anderem um Hilfen in folgenden Bereichen:

Alltägliche Lebensführung

  • z. B. Assistenz beim Einkaufen, zur Ernährung, zur Wäschepflege, zur Ordnung im eigenen Bereich, zum Umgang mit Geld, zur Sicherstellung der materiellen Lebensgrundlagen

Gestaltung sozialer Beziehungen

  • z. B. Assistenz zum Aufbau und zur Aufrechterhaltung sozialer Kontakte innerhalb des Wohnbereiches bzw. zum sozialen Umfeld

Teilhabe am kulturellen und gesellschaftlichem Leben

  • z. B. Assistenz zur Gestaltung freier Zeit, zur Teilnahme an Freizeitangeboten/Urlaub, zur Entwicklung neuer Beschäftigungsbereiche

Emotionale und psychische Entwicklung

  • z. B. Assistenz zur Bewältigung von Angst, Unruhe und Spannung, zur Bewältigung von Antriebsstörungen

Gesundheit

  • z. B. Assistenz zum eigenverantwortlichen Umgang mit Medikamenten und der Inanspruchnahme ärztlicher Hilfen und Behandlungen
  • z. B. Assistenz bei der Suche und Ausübung von Arbeits- und Beschäftigungsmöglichkeiten
  • z. B. Assistenz zum Aufbau von Ausdauer, Konzentration und Frustrationstoleranz