AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Handeln / Einrichtungen / AWO Wohnstätte für Menschen mit Behinderung mit... / Details zur Einrichtung 

Informationen

Details zur Einrichtung

Herzlich Willkommen

Mit unserer Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen, wird dem menschlichen Grundbedürfnis Rechnung getragen, in einer geeigneten Wohnform zu leben, in der sich Privatheit und damit Autonomie der Person verwirklichen lassen. Menschen mit geistigen Behinderungen sind nicht anders, als andere Menschen. Sie sind individueller in ihren Fähigkeiten.

Unser Betreuungsleitbild

In unserer Einrichtung wird die Erfüllung zentraler Grundbedürfnisse nach mitmenschlicher Kommunikation, Selbstbestimmung, Identitätsbildung und möglichst umfassender Teilhabe am sozialen Leben verwirklicht. Im stationären Pflegebereich verfolgen wir das Ziel, die Elemente „Wohnen und Pflege“ im Lebensalltag der Menschen mit Behinderungen miteinander zu verknüpfen.

Unsere Einrichtung

Unsere Einrichtung ist eine Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen mit Pflegeabteilung. In unserem Haus stehen 47 Plätze zur Verfügung, davon befinden sich 15 Plätze in der Pflegeabteilung. Die Wohnstätte teilt sich in vier Wohnbereiche mit je 8 Plätzen, wobei jeder Wohnbereich farblich anders gestaltet ist.

Unsere Bewohnerinnen und Bewohner leben in 15,85 m² großen Einzelzimmern mit Fernsehanschluss. Die Zimmer können je nach Wunsch individuell eingerichtet werden.
Unsere Bewohnerinnen und Bewohner erhalten die Möglichkeit, ihre eigenen Möbel aufzustellen. Natürlich bieten wir unseren Bewohnerinnen und Bewohnern auch möblierte Zimmer an. 

Diese Zimmer sind ausgestattet mit:

  • Kleiderschrank
  • Kommode
  • Bett
  • Nachtschrank
  • Tisch
  • Stuhl
  • Garderobe

Unsere Leistungen

Die Grundleistungen erstrecken sich über den gesamten Bereich der 

  • persönlichen Hygiene
  • Wäsche- und Zimmerreinigung
  • ärztlichen Versorgung
  • Regelung persönlicher Angelegenheiten
  • (in Zusammenarbeit mit den gerichtlich bestellten Betreuern)
  • tagesstrukturierende Angebote
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Therapieangebote im Haus durch externe Physiotherapie
  • Vermittlung von Hausbesuchen von Friseur und Fußpflege
  • gemeinsame Ausflüge und Besuche von kulturellen Veranstaltungen
  • Logo- und Ergotherapie

Für die Pflege und Betreuung unserer Bewohnerinnen und Bewohner sind - neben der Einrichtungsleitung und der Pflegedienstleitung - Pflegefachkräfte, wie Krankenschwestern
und Krankenpfleger, Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Heilerziehungspflegerinnen
und Heilerziehungspfleger, Heilpädagoginnen und Heilpädagogen sowie Betreuungshelferinnen und Betreuungshelfer für Sie vor Ort.

Aufnahmevoraussetzungen

In unsere Wohnstätte werden Menschen mit geistigen Behinderungen aufgenommen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Zur Aufnahme in unseren Pflegebereich sollte mindestens die Pflegestufe II vorliegen.