AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteUnser Handeln / Einrichtungen / AWO Beratungsstelle für Familienplanung,... / Details zur Einrichtung 

Ergänzende Information

Kontakt

Kaiser, Doris

AWO Beratungsstelle für Familienplanung, Sexualität und Schwangerschaft - anerkannte Schwangerschaftskonfliktberatungsstelle
03544 55589-18
[E-Mail anzeigen]

Informationen

Details zur Einrichtung

Bei der Arbeiterwohlfahrt ist Jede und Jeder willkommen. Wir beraten Frauen, Männer, Paare, Jugendliche, Familien sowie Menschen, die zum sozialen Umfeld dieser Personen  gehören.

Sexualpädagogische Arbeit

  • Arbeit mit Gruppen
  • Mädchen und Jungen stellen Fragen zu den Themen Liebe und Sexualität
  • Aufklärungsarbeit in Kindertagesstätten, Schulen und anderen Einrichtungen
  • Angebote für Multiplikatoren, z. B. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Jugendeinrichtungen
  • individuelle Beratung

Schwangerschaftsberatung

  • Informationen und Beratung zu familienfördernden Leistungen und Hilfen, z. B. Elternzeit, Elterngeld, Kindergeld, Anträge der Bundesstiftung „Mutter und Kind“, u. s. w.
  • Informationen zum Mutterschutz
  • Angebote rund um die Geburt
  • Beratung und Begleitung in schwierigen Phasen der Schwangerschaft
  • Beratung und Begleitung bei der Inanspruchnahme der Regelungen zur vertraulichen Geburt

Schwangerschaftskonfliktberatung

  • Sie sind ungewollt schwanger und wissen nicht, was Sie tun sollen
  • Beratung nach § 219 StGB
  • Informationen zu Methoden eines Schwangerschaftsabbruchs und der Kostenübernahme
  • Beratung bei Problemen nach einem Schwangerschaftsabbruch

Beratung zur Familienplanung

  • Allgemeine Informationen über Verhütungsmethoden und Sterilisation
  • Beratung bei Fragen und Unsicherheiten in der Familien- und Lebensplanung

Beratung in Partnerschafts- und Lebensfragen

  • Verarbeitung eines Schwangerschaftsabbruches
  • Beratende Hilfe nach Tod- oder Fehlgeburten
  • Klärung von Beziehungs- und Sexualtiätsproblemen
  • Gespräche zur Rolle als Mutter oder Vater

Je nach Beratungsstelle variiert der Umfang unseres Angebotes. Alle Beratungen sind kostenfrei, unterliegen der Schweigepflicht und sind auf Wunsch anonym. Individuelle Termine können vereinbart werden.