AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: awo-bb-sued.deUnsere Einrichtungen / Einrichtungen / AWO mobiles Beschäftigungs- und... / Details zur Einrichtung 

Ergänzende Information

Kontakt

Letitia Haßdenteufel

Letitia Haßdenteufel

Projektleiterin
[E-Mail anzeigen]

Mit Projektbeginn erfolgt eine Projektförderung durch die AktionMensch in den ersten fünf Jahren.

Informationen

#Beratung #Gesundheit #Nachhaltigkeit

Details zur Einrichtung

Wir möchten Möglichkeiten aufzeigen, wie Sie zur Entspannung finden und so Ihre Konzentration, Ausdauer und Leistungsfähigkeit optimieren können.

Entspannung zeichnet sich dadurch aus, dass sowohl der Körper, als auch der Geist zur Ruhe kommen. Die Notwendigkeit von Entspannung in der heutigen Zeit wird mehr denn je gebraucht.

Inmitten der vielseitigen Herausforderungen des Alltags ist es möglich, durch verschiedene Entspannungsverfahren, die eigene Mitte nicht zu verlieren, innere Ruhe zu bewahren und Gelassen im Alltagstrubel zu bleiben.

Über uns

Projektleitung

Leiterin dieses Projektes ist unsere langjährige Mitarbeiterin Letitia Haßdenteufel.
In den vergangenen mehr als 35 Jahren, davon 16 Jahre als Leiterin einer Wohnstätte für Menschen mit Behinderungen, arbeitete sie mit Menschen zusammen, welche körperliche oder geistige Beeinträchtigungen aufweisen. Während dieser Zeit erfolgten zahlreichen Aus- und Weiterbildungen, wie die zur ausgebildeten Klangtherapeutin.

Darüber hinaus ist sie Kursleiterin für verschiedenste Entspannungsverfahren, wie
  • autogenes Training
  • progressive Muskelentspannung
  • Anwendung von Atemübungen
  • Fantasiereisen
  • Sport und Bewegung
  • Klangreisen mit Klangschalen
  • Aromatherapien
  • Bewegung bei Musik

Unsere Zielgruppe

Wir möchten Menschen jeden Alters, mit und ohne Beeinträchtigung, die Möglichkeit bieten, in ihrem Alltag eine Auszeit einzubauen.

Unsere individuellen Angebote richten sich daher insbesondere an Menschen,

  • die sich mehr Entspannung und Gelassenheit wünschen und mit sich selbst in einer achtsamen Art und Weise umgehen wollen,
  • mit und ohne Beeinträchtigung und jeden Alters, die Entspannungsverfahren zur Stärkung des psychischen und körperlichen Wohlbefindens und zur Bewältigung des Alltags nutzen möchten,
  • die aktiv an einer Verbesserung ihrer Lebensqualität arbeiten,
  • mit Mehrfachbehinderungen,
  • mit körperlicher, psychischer oder geistiger Beeinträchtigung,
  • in gewaltgeprägten Lebensumständen,
  • die Entspannungstechniken in ihren Arbeitsalltag integrieren möchten,
  • bzw. Mitarbeitende in Unternehmen und Institutionen.

Wir bieten dieses Projekt Diensten der Eingliederungshilfe und für Menschen mit psychischen Erkrankungen sowie Kinder- und Jugendeinrichtungen, örtlichen Trägern, Vereinen, Schulen, Werkstätten für Menschen mit Behinderungen, gerichtlich bestellten Betreuer*innen und Angehörigen an.

Derzeit sind wir in den Regionen OSL, EE, LDS, TF sowie Cottbus für Sie tätig.

Unser Projekt dient als ergänzendes Angebot und grenzt sich zu bereits vorhandenen Angeboten ab, da wir den Fokus kontinuierlich, auf jede/n einzelne/n Klientin/Klienten anpassen und auf Entspannung, Stressabbau und Bewegung ausrichten.