AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: awo-bb-sued.deAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Bestanden! - Praktische Prüfungen im AWO... 

Informationen

#Bildung #Fachkräftebindung #Nachhaltigkeit #Soziale Berufe

Bestanden! - praktische Prüfung in der Sozialpädagogik

25.03.2021
|
Lübbenau/Spreewald
|
Quelle: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.
Lübbenau/Spreewald.
In dieser herausfordernden Zeit ist es gelungen, im AWO Bildungszentrum die Durchführung der geeigneten Verfahren für die Absolvent*innen der Fachrichtung Sozialpädagogik, in besonderer Art und Weise zu ermöglichen.

Wenn Distanzunterricht und Kontaktbeschränkungen den Schulalltag bestimmen, müssen kreative Lösungen gefunden werden. Bereits im Januar entwickelte das Lehrerteam der Beruflichen Schule für Sozialwesen im AWO Bildungszentrum dazu Ideen. Von Anfang an war klar: der Weg ist das Ziel.

So konnten sich die Fachschüler*innen auf unterschiedliche Wege machen. Sie hatten die Möglichkeit, in Kleingruppen an selbstgewählten Themen zu arbeiten. Angefangen bei einem virtuellen Schulrundgang, der Organisation von einem Tag der offenen Tür, einer digitalen Schnipseljagd, bis hin zu einer Willkommensmappe für zukünftige Schüler*innen der Fachschule. Für dieses Projekt hatten die Schüler*innen vier Wochen Zeit. Zeit, um gemeinsam kreativ zu sein, Inhalte selbst zu bestimmen, Kooperationen einzugehen, Neues zu entdecken, eigene Kompetenzen zu erweitern und mit unterschiedlichsten Medien zu arbeiten. Die einzelnen Projekte wurden durch die Lehrkräfte der Fachschule begleitet.

Selbst Schüler*innen die nicht in der Schule präsent sein konnten, wurden mittels Videokonferenzen zugeschaltet. Räume wurden online gebucht, um auch hier Kontakte innerhalb der Schule zu minimieren. So auch bei der Abschlusspräsentation der Projekte. Per Livestream konnten sich alle Lehrkräfte zuschalten und selbst Teilnehmer*innen aus den Projekten, konnten von zu Hause aus ihr Projekt präsentieren. Die Qualität der Arbeit war begeisternd, sowohl für die Schüler*innen, als auch für die Lehrkräfte. Es ist angedacht, entstandene Apps, QR–Codes und Willkommensmappen für Schulzwecke und die Öffentlichkeitsarbeit zu nutzen.

Eines bleibt dann aber doch ganz wie in „alten Zeiten“, Schulleiter Ulrich Thorhauer ließ es sich nicht nehmen, den Schüler*innen am Ende ihres bestandenen geeigneten Verfahrens mit einer Blume zu gratulieren.

Text: Henriette Hensel/Ulrich Thorhauer/AWO
Foto: Henriette Hensel/AWO

Zugeordnete Einrichtung

AWO Bildungszentrum - Berufliche Schule für Sozialwesen

AWO Bildungszentrum - Berufliche Schule für Sozialwesen

Alexander-von-Humboldt-Straße 43
03222 Lübbenau/Spreewald
03542 8897-19
[E-Mail anzeigen]