AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Aktionstag zur Hörgesundheit war ein voller Erfolg 

Informationen

Aktionstag zur Hörgesundheit war ein voller Erfolg

11.09.2017
Senftenberg.
Am 6. September fand auf dem Marktplatz in Senftenberg zum dritten Mal der Aktionstag zur Hörgesundheit statt. Ausrichter der Veranstaltung war die AWO Beratungsstelle für Menschen mit Hörbehinderung.
Senftenberg, AWO Hörbehindertenberatung - Aktionstag 2017 (5).jpg

Trotz des schon leicht herbstlich durchwachsenen Wetters, folgten viele Betroffene und Interessierte der Einladung. Mehr als dreißig Hörtests wurden durch die Mitwirkenden von KIND Hörgeräte und dem Hörmobil des Deutschen Schwerhörigenbundes durchgeführt. Hierbei war besonders Auffällig, dass lediglich bei vier Teilnehmenden kein Hörverlust festgestellt werden konnte.

Ebenfalls gut angenommen wurde das Beratungsangebot vor Ort. Diverse Fragen zur Hilfsmittelversorgung, zu Rehabilitationsmöglichkeiten, zur Unterstützungsangeboten am Arbeitsplatz, zur Beantragung eines Schwerbehindertenausweises und zu entsprechenden Selbsthilfegruppen konnten durch professionelle Kooperationspartner beantwortet werden. Besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Firma Humantechnik, dem Landesverband der Schwerhörigen Brandenburg e. V., dem Integrationsfachdienst für Hörgeschädigte, den Mitarbeitenden der Firma KIND und des DSB Hörmobil sowie der Aktion Mensch für ihre Unterstützungen.

„Mit diesen Aktionstagen möchten wir der ständig steigenden Zahl von Menschen mit Hörschädigungen Rechnung tragen.“, so Jeannette Sidneb, Leiterin der AWO Beratungsstelle für Menschen mit Hörbehinderung. Ein schleichender Hörverlust kann Menschen aller Altersgruppen treffen. Unentdeckt und unbehandelt führt er dabei zu erheblichen Beeinträchtigungen im Alltag. Umso wichtiger ist es, erste Anzeichen eines Hörverlustes zu erkennen und ggf. zu behandeln. „Wir, die Akteure des diesjährigen Aktionstages in Senftenberg, sind uns einig, einen wertvollen Beitrag dazu geleistet zu haben, die Hörgesundheit in das Bewusstsein der Menschen zu rücken.“, so Sidneb ab-schließend.

Wer den Aktionstag nicht nutzen konnte oder am 26. September (10.00 – 16.00 Uhr) den Aktionstag in Lübbenau nicht wahrnehmen kann, hat freitags von 9.00 bis 12.00 Uhr die Möglichkeit, Beratungstermine im Pflegestützpunkt Senftenberg, Ernst-Thälmann-Straße 129 in Senftenberg zu vereinbaren.

Text/Foto: Jeannette Sidneb/awo

Einrichtung

AWO Beratungsstelle für Menschen mit Hörbehinderung
Thomas-Müntzer-Straße 11
03222 Lübbenau/Spreewald
[E-Mail anzeigen]