AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / Afrika-Kenner Jürgen Mertner präsentiert:... 

Informationen

Afrika-Kenner Jürgen Mertner präsentiert: Afrika-Safari 2014

19.03.2015 Wildau.
Kenias Tierwelt erneut im AWO Treff Wildau. Auf vielfachen Wunsch erstellte Afrika-Kenner Jürgen Mertner einen Film über seine „Kenia-Safari 2014“ und präsentierte diesen Mitte März. Für die Zusammenstellung seines inzwischen dritten Films hatte er wieder viel Geduld und Mühe investiert.
Kenia-Safari 2014 - AWO OV Wildau (2).JPG

Schon die beiden ersten Filmvorträge waren gut besucht. Das musste sich wohl herumgesprochen haben, denn die diesjährige Resonanz war größer, als erwartet. Zur Freude des Veranstalters riss der Besucheranstrom gar nicht ab. So waren schnell alle Plätze besetzt und es musste improvisiert werden: Stuhl um Stuhl wurde aus dem Gemeinschaftsraum herbeigeholt, damit auch jede/jeder Besucherin/Besucher einen Sitzplatz bekam. Gleichzeitig wurden auch die Tische nachgedeckt, so dass alle, wie versprochen, Kaffee aus Kenia und leckeren selbstgebackener Kuchen genießen konnten.

Nach der Begrüßung durch die stellvertretende Vorsitzende und Ehefrau des Initiators, Ingrid Mertner, konnte es losgehen. Der Raum wurde verdunkelt und so konnten etwa fünfzig Gäste in die schöne Tierwelt Kenias, im Gebiet der Masai Mara, eintauchen. Keniatische Hintergrundmusik und interessante Kommentare von Jürgen Mertner machten den Film zu einem besonderen Erlebnis. Fotos und bewegte Bilder wechselten sich dabei ab. Nicht nur Elefanten, Löwen, Geparden, Büffel, Giraffen, Nashörner, Krokodile usw. wurden gezeigt, sondern auch ganz seltene Vögel. Viele der Bilder waren sogar untertitelt. Dies lies nur annähernd erahnen, wieviel Zeit die Vorführung in Anspruch genommen hat. 

Am Ende des Filmes gab es natürlich den verdient großen Applaus für Jürgen Mertner! Viele Interessierte bedankten sich persönlich oder erfragten das eine oder andere. Schließlich haben sie ja nicht täglich die Gelegenheit, mit jemanden zu sprechen, der schon so oft das Land bereist hat. Einige Besucherinnen und Besucher erkundigten sich nach den Preisen der Elefanten (aus Holz) und anderer Exponate, die noch ausgestellt waren. Doch diese waren unverkäuflich und sind nur ein kleiner Teil von Mertners Reiseandenken. Gern hätten sie auch ihre jüngste Errungenschaft mitgebracht: doch dieser Elefant war mit seinen über 60 Kilo doch etwas zu schwer.

In Namen des Vorstandes des AWO Ortsvereins und der Gäste geht ein großes Dankeschön an Jürgen Mertner. Ein ebenso großer Dank gilt auch Jürgen Mertners Co-Moderatorin und ständige Reisebegleiterin: Ehefrau Ingrid.
Die Mühe hat sich gelohnt!

Bei Familie Mertner sind schon die Vorbereitungen für die nächste Reise in Arbeit und so sind sich viele sicher, sich in einem Jahr hier wiederzusehen.

(Text/Fotos: Dieter Okroy/AWO Ortsverein Wildau)

Neues Angebot in der Fichte 105

Nicht nur der leckere kenianische Kaffee sondern auch der selbstgebackene Kuchen hat allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr gut geschmeckt. Ein Dank an die Bäckerin!

Da kommt den Mitgliedern des AWO Treffs das neue Angebot in der Fichte 105 schon zugute, wenn montags von 13.00 - 17.00 Uhr und mittwochs von 8.00 - 12.00 Uhr verschiedene Aktivitäten stattfinden und zum Beispiel auch gemeinsam gebakcen wird.

Kenia-Safari 2014

Einrichtung

AWO Seniorenbegegnungsstätte
Fichtestraße 105
15745 Wildau
[E-Mail anzeigen]