AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Bezirksverband Brandenburg Ost weiht in... 

Informationen

AWO Bezirksverband Brandenburg Ost weiht in Wendisch-Rietz den Garten der Sinne ein

03.08.2009 Die Anzahl älterer Menschen mit einer dementiellen Erkrankung hat in den vergangenen Jahren stark zugenommen. Im Seniorenzentrum „Märkische Heide“ in Wendisch-Rietz leben 70 Menschen, und bei dreiviertel aller Bewohner ist eine Form von Demenz diagnostiziert.
AWO Bezirksverband Brandenburg Ost weiht in Wendisch-Rietz den Garten der Sinne ein

Am gestrigen Montag wurde nun ein Sinnesgarten eröffnet, der allen, insbesondere aber auch den demenzkranken Bewohnerinnen und Bewohnern die Möglichkeit der freien Bewegung in der Natur ermöglicht. Bepflanzungen, großzügige Laufwege, ein sprudelnder Brunnen sowie eine weitläufige Rasenfläche sind auf dem Areal angelegt worden. Bänke laden zum verweilen ein, der von der örtlichen Zimmerei errichtete Holzpavillon kann für Feierlichkeiten und zum Grillen – oder einfach nur zum gemeinsamen Plausch an der frischen Luft genutzt werden.
Die Aktivitäten der Beschäftigungstherapeuten können im Gartenbereich zudem sinnvoll ergänzt, die kognitiven Fähigkeiten der Bewohner aktiviert und wiederbelebt werden.

AWO Bezirksverband Brandenburg Ost weiht in Wendisch-Rietz den Garten der Sinne ein

Musikalische Grüße zur Einweihung des Sinnesgartens überbrachten die AWO Kita Buddelflink sowie Elektromeister Thiel mit seiner Laienblaskapelle.

In seiner Ansprache zeigte sich der geschäftsführende Vorstand des AWO Bezirksverbandes Brandenburg Ost, Norbert Knak, sichtlich erfreut über das Ergebnis. Es sei durch die guten Kooperationen möglich geworden: die Bebauung des von der Gemeinde erworbenen Areals konnte durch die Unterstützung aus Fördermitteln der ARD Fernsehlotterie realisiert werden - örtliche Handwerker sorgten für eine gelungene Umsetzung.