AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: StartseiteAWO Süd Aktuell / Aktuelle Meldungen / AWO Beratungsstelle feiert 20jähriges Bestehen 

Informationen

AWO Beratungsstelle feiert 20jähriges Bestehen

23.05.2017
Finsterwalde.
Seit 1997 bietet die amtsübergreifende AWO Beratungsstelle in Finsterwalde ein niedrigschwelliges Beratungs- und Hilfsangebot im Landkreis Elbe-Elster für Wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen. Gemeinsam mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern soll dieses Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür am 14. Juli ab 10.00 Uhr gefeiert werden.
Fotolia_67240650_M.jpg

Inzwischen ist sie fester Bestandteil der sozialen Beratung und insbesondere in Finsterwalde und Umgebung als fachspezifisches Angebot nicht mehr wegzudenken. In diesem Jahr kann die Beratungsstelle, welche in Trägerschaft des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V. agiert, auf zwanzig Jahre Arbeit zurückblicken.

„Menschen zu erreichen, bevor ihnen der Verlust der Wohnung droht.“ so Simone Lehmann, Diplomsozialarbeiterin und Einrichtungsleiterin der AWO Kontakt- und Beratungsstelle, „ist eine der vorbeugenden und präventiven Hilfen, die angeboten werden“. Die Besonderheit der Beratung liegt darin, dass Ratsuchende kostenlos und unbürokratisch Unterstützung erhalten und bei Bedarf Hilfen im Rahmen der Wohnungslosenhilfe angeboten werden. Droht der Verlust der Wohnung, weil das Mietverhältnis gekündigt oder eine Räumungsklage eingeleitet wurde, versperren oft Schamgefühle, Angst und Hilflosigkeit einen Lösungsweg. Dann sind Betroffene oft nicht in der Lage, diese Schwierigkeiten aus eigenen Kräften zu überwinden. Oft wird Ratsuchenden erst dann bewusst, welchen Stellenwert ihre Wohnung einnimmt.

Auch die Vielschichtigkeit der Problemlagen der Ratsuchenden und die Herausforderung im Bereich Wohnen bei jungen Erwachsenen haben in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Die Gründe dafür sind sehr vielseitig. Darüber hinaus hat die Beratungsstelle über Jahre ihr Spektrum erweitert und hält diverse Angebote bereit, welche ohne die Mitwirkung der Ratsuchenden oft nicht zielführend wären. Grundsätzlich erfolgt die Inanspruchnahme der Beratungsstelle nach dem Prinzip der Freiwilligkeit und der Hilfe zur Selbsthilfe.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, gemeinsam auf die Anfänge und das bereits Geleistete zurück und auf die aktuelle Situation zu schauen. Hierfür lädt die AWO Kontakt- und Beratungsstelle zum Tag der offenen Tür am 14. Juli 2017 ab 10.00 Uhr in die Räumlichkeiten Am Wasserturm 26 in Finsterwalde ein.

Text: Simone Lehmann/awo
Foto: Fotolia

Einrichtung

AWO Kontakt- und Beratungsstelle für Wohnungslose und von Wohnungslosigkeit bedrohte Personen
Am Wasserturm 26
03238 Finsterwalde
[E-Mail anzeigen]