AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.

Sie befinden sich hier: awo-bb-sued.deAWO Aktuell / Aktuelle Meldungen / 30 Jahre AWO Kita "Villa Kunterbunt" 

Informationen

#Erziehung #Kinder #Nachhaltigkeit #Soziale Berufe

30 Jahre AWO Kita "Villa Kunterbunt"

15.09.2021
|
Drebkau
|
Quelle: AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.
Mit einem großen und bunten Kinder- und Familienfest haben wir unser 30jähriges Bestehen der AWO Kita "Villa Kunterbunt" am 3. September gefeiert.

Die Party kann los gehen

Punkt 15.00 Uhr begrüßten die Kitakinder alle Gäste mit einem Begrüßungslied sowie mit dem Lied „Über mich“. Im Anschluss eröffneten zunächst Paul Köhne, Bürgermeister der Stadt Drebkau sowie anschließend Wolfgang Luplow (Geschäftsführer des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V.) das Fest. Überall auf dem Kitagelände gab es vieles zu entdecken. So konnte Interessierte einen Blick in die Chronik der AWO Kita „Villa Kunterbunt“ werfen und die vergangenen Jahre Revue passieren lassen. Sicher hat sich die oder der ein oder andere sogar selbst wiedererkannt.

Starke Aktionen ließen Kinderherzen höher schlagen

Für unsere kleinen und großen waren Verschönerungskünstler vor Ort, die wunderschöne Glitzertattoo's zauberten oder die Kinder mittels Kinderschminke bspw. in einen Schmetterling oder Spidermann verwandelten. Kraft und Mut konnte beim Klettern im Baumgipfel, beim Niedrigseilgarten oder beim Kletternetz getestet werden. Die eigene Zielsicherheit wurde beim Büchsenwerfen, beim Gummistiefelweitwurf oder beim Büchsenlöschen mit der Kübelspritze ausprobiert. Ein großes Feuerwehrauto stand zum Erkunden und Bestaunen bereit. Auch das Rauch-Demo-Haus wurde auch demonstriert und erklärt.

Kinder gewinnen gegen Eltern

Zum Abschluss dieses wunderschönen Nachmittages startete der „Dudel-Lumpi“ mit seiner „Lumpine“ und allen Gästen einen großen Rasselumzug durch die Straßen von Drebkau. "Während dieses Rasselumzuges mussten immer wieder verschiedene Aufgaben gelöst werden, welche „Dudel-Lumpi“ stellte" erzählt Einrichtungsleiterin Yvonne Sauer. "Und es entstand sogar ein kleiner Wettbewerb zwischen Kindern und Eltern", so Yvonne Sauer weiter. „Dudel- Lumpi“ gab bekannt, dass der Gewinner die ganze Nacht durchfeiern kann und der Verlierer sofort nach Hause ins Bett müsse. Natürlich gaben die Kinder alles und waren eindeutige Gewinner; somit wurden sie vom „Dudel-Lumpi“ zu Siegern erklärt und sollten ihre Eltern nach Hause ins Bett bringen.

Kulinarisch wurden Klein und Groß mit allerlei Getränken, Bratwurst, Wiener, Gulaschkanone, Eis und Kuchen verwöhnt. Das gesamte Team der AWO Kita "Villa Kunterbunt" bedankt sich recht herzlich für die vielen wunderschönen Geschenke und Glückwünsche sowie für die zahlreiche und tatkräftige Unterstützung. Unter den Geschenken waren bspw. Bücher, verschiedenes Material zum kreativ sein, ein Bollerwagen und eine tolle neue Puppe zum Spielen und Liebhaben. "Des Weiteren bekamen wir diverse Gutscheine geschenkt, von denen wir unteranderem unsere Fahrzeugflotte erweitern werden" erzählt Yvonne Sauer. Eine weitere große Überraschung war eine Spende von 900,00 € als Unterstützung für unser Projekt „Kinder- Terrassen- Überdachung“ von der Sparkasse Spree- Neiße.

Dieses bunte Kinder- und Familienfest wurde durchgeführt mit freundlicher Unterstützung des AWO Regionalverband Brandenburg Süd e. V., der Stadt Drebkau, der FFW Drebkau/ Kausche (Abteilung Jugend), dem Drebkauer Carnevalsverein e. V., den Stadtverordneten Mario Zucker und René Tischer, dem Team von Prima Abenteuer, dem Eisstand Felix Theuß, dem Kitaausschuss sowie den Eltern der AWO Kita "Villa Kunterbunt", im Besonderen Herrn Brüder.

Text/Fotos: AWORVBBSüd/YSauer

Zugeordnete Einrichtung

Drebkau, AWO Kita "Villa Kunterbunt"

AWO Kita "Villa Kunterbunt"

Spremberger Straße 57
03116 Drebkau
035602 843
[E-Mail anzeigen]